Bella Zitronella Muffins

Der Frühlingsanfang hat viele von uns mit frischem Schnee überrascht und auch heute ist die Kälte des Winters noch nicht Vergangenheit. Also lasst uns das Beste daraus machen und mit ein paar gebackenen Leckereien die Gute-Wetter-Stimmung ins Haus bringen. Diese wunderbaren Zitronenmuffins sind süß und sauer zugleich. Denn sauer macht lustig!

 

 

Zutaten:

Teig:
2 Eier
150g Zucker
250g Butter
250g Mehl
100ml Milch
1 Pck. Vanillezucker
½ Pck. Backpulver
1-2 Bio-Zitronen

Glasur:
150g Puderzucker
Etwas Zitronensaft

 

Als ersten Schritt kannst du den Ofen auf 175° Umluft vorheizen.

Für den Teig werden Butter und Zucker schaumig geschlagen und die Eier untergehoben, der Vanillezucker wird untergerührt.
Beim Rühren kann die Milch hinzugegeben werden.
Die Schale der Bio-Zitronen kann mit einer feinen Reibe abgerieben und der Saft aus den Früchten gepresst werden. Beides zu dem Teig geben und vermengen. Etwas Zitronensaft für den Guss beiseite stellen.
Das Mehl und Backpulver nach und nach hinzugeben und den Teig glatt rühren.

Die Muffinförmchen werden zu 2/3 gefüllt und für ca. 25-30 min. in den Ofen gegeben. Ob die Muffins fertig gebacken sind kannst du mit der Stäbchenprobe prüfen.

Nach dem Abkühlen kann der Puderzucker mit etwas Zitronensaft angerührt werden, der Guss sollte eine cremige Konsistenz haben und nicht zu flüssig sein. Er wird auf das Gebäck gegossen und nach Belieben mit Streuseln, Perlen oder Nüssen verziert. Für noch mehr Frische empfehle ich, ein paar Kokosraspeln mit daraufzustreuen.

 

Du möchtest dein Ergebnis mit mir teilen?

Dann nutze doch den Hashtag #backenaufhonigwolken auf Instagram und ich schau bei dir vorbei!

Leave a Reply